Unser Hygienekonzept

Hygiene im Krankenhaus ist eines der am Meisten diskutierten Krankenhausthemen der letzten Jahre. Durch vermeidbare und manchmal natürlich auch unvermeidbare Ereignisse kommen Patienten im Krankenhaus mit Krankenhauskeimen in Kontakt und können daran einerseits erkranken aber andererseits schlimmsten Falls auch sterben. Diese Problematik, insbesondere im Bereich der multiresistenten Erreger, hat sich in den letzten Jahren durch vielerlei Ursachen zusätzlich verschärft.

Das Krankenhaus Weilburg ist in diesem Bereich schon seit etlichen Jahren überdurchschnittlich aktiv. Dies zeigt sich in einem wohl durchdachten Hygienekonzept, welches in seiner Gesamtausprägung über die gesetzlichen Vorgaben hinaus geht, und andererseits auch durch die Aktivitäten bei der Aktion „Saubere Hände“ und im MRE Netzwerk Mittelhessen.

Die konsequente Anwendung des selbst auferlegten Hygieneregelwerkes, welches über die gesetzlichen Anforderungen hinaus geht, hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass nachweislich im Krankenhaus Weilburg ein deutlich vermindertes Risiko besteht, sich mit ernsthafteren Krankenhauskeimen zu infizieren. Dazu beigetragen hat insbesondere ein s. g.  Screening, d. h. Durchleuchten aller zur stationären Aufnahme kommenden Patienten (selbstverständlich auch  im ambulanten Bereich), welches so ausgelegt ist, möglichst zu einem höchsten Prozentsatz diejenigen Patientinnen/Patienten zu erkennen, die mit einem multiresistenten Erreger belastet sind und von anderen Patientinnen und Patienten zu trennen. Diese Konsequenz und auch Stringenz bei der Beachtung der Hygieneregeln ist aus unserer Sicht unabdingbar für einen durchschlagenen Erfolg in diesem Bereich.

Für dieses überdurchschnittliche Engagement sind wir durch unsere Aufsichtsbehörden aber auch Überregional mehrfach gelobt worden. Ein durch uns produzierter und entworfener Videoclip veranschaulicht die Anstrengung, die die Kreiskrankenhaus Weilburg GmbH im Bereich Hygiene unternimmt.

Das Kreiskrankenhaus Weilburg war eines der ersten Krankenhäuser in Hessen, die die Forderungen der hessischen Hygieneverordnung, insbesondere im personellen Bereich, 1 zu 1 umgesetzt hat. So werden heute im Krankenhaus Weilburg neben einem Krankenhaushygieniker, Hygienefachkräften, hygienebeauftragte Ärzte auch hygienebeauftrage Pflegekräfte eingesetzt um den Gedanken der Krankenhaushygiene möglichst breit gestreut zu etablieren.

Ihre Ansprechpartner

Krankenhaushygieniker Chefarzt Dr. Markus Hofmann

Krankenhaushygieniker
Dr. med. Markus Hofmann

Visitenkarte»

Fachkraft für Krankenhaushygiene Ramona Idelberger
Fachkraft für Krankenhaushygiene
Ramona Idelberger
 

 

Sekretariat 
Tel.: 06471 – 313-281
Fax: 06471 – 313-381
Kontakt per Email»