Kardiologie

Die Kardiologie beschäftigt sich mit den Erkrankungen des Herzens und Kreislaufsystems sowie der großen Gefäße. In der Kardiologie werden Patienten mit hohem Blutdruck, Herzschwäche, Herzkranzgefäßverengung, Herzrhythmusstörungen, Lungenembolie, Thrombosen, Erweiterungen der Bauchschlagader untersucht und behandelt. In unserer Abteilung im Krankenhaus in Weilburg wird die sogenannte nicht invasive Kardiologie durchgeführt. Folgende Untersuchungen können in unserem Hause durchgeführt werden.

Kardiologisches Leistungsspektrum:

  • EKG (Elektrokardiogramm)
  • Langzeit-EKG: Aufzeichnung des EKG’s über 24 Std. zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
  • Langzeit-Blutdruckmessung: Automatische Messung des Blutdrucks in kurzen Abständen über einen längeren Zeitraum, in der Regel 24 Std. Geeignet zur Diagnostik- und Therapiekontrolle der arteriellen Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Belastungs-EKG: Belastungstest auf dem Fahrradergometer zur Feststellung der körperlichen Leistungsfähigkeit, Blutdruckeinstellung bzw. Diagnostik von Herzrhythmusstörungen und Durchblutungsstörung des Herzmuskels (KHK)
  • Echokardiographie mit Farbdoppler und Gewebedoppler: Ultraschalluntersuchung des Herzens zur Feststellung der Herzfunktion, Funktion der Herzklappen, Veränderungen am Herzmuskel
  • Farbkodierte Duplexsonographie der zentralen und peripheren Gefäße: Diagnose von Gefäßveränderungen, Verkalkungen und Verengungen
  • Implantation und Kontrolle von Herzschrittmachern, 1- und 2-Kammersystemen: Operative Kontrolle beim Einbringen von Herzschrittmachersystemen bei entsprechenden Herzrhythmusstörungen sowie Kontrolle und Einstellung der Systeme.

Diagnose von Funktionsstörungen der Lunge:

  • Röntgen Thorax: Zur Untersuchung der Lunge und des Herzens
  • Spirometrie: Untersuchung der Lungenfunktion
  • Computertomographie: Schnittbilduntersuchung mit Röntgentechnik von größeren Körperregionen, z. B. Abdomen, Schädel und Gehirn/Thorax.

Sollten weitere Untersuchungen (z. B. Herzkatheteruntersuchung, Dehnung von Herzkranzgefäßen und Einsetzen von sogenannten Gefäßstützen (Stent’s) oder aber Herzoperationen, z. B. Bypass-Operationen oder Herzklappenoperationen notwendig werden, erfolgt dies in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern.

Zurück

Cookie Info

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Ok, verstanden! mehr Info