Kindertraumatologie

Als lokales Traumazentrum und zugelassene Klinik zum Verletzungsartenverfahren der Berufsgenossenschaften ist für uns die Versorgung von Kindern mit Verletzungen Bestandteil des klinischen Alltags. Die Kinder werden kindgerecht betreut und versorgt. Die Eltern in die Behandlung mit einzubeziehen ist selbstverständlich. 

Der Chefarzt der Abteilung nimmt regelmäßig an den Jahrestagungen der Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie teil. Auch auf interne Fortbildung wird ein großer Wert gelegt. 

Eine pädiatrische Abteilung wird im Krankenhaus Weilburg nicht vorgehalten. Kleinstkinder werden nach der Primärversorgung in ein übergeordnetes Traumazentrum mit entsprechender pädiatrischer Versorgung verlegt.

Nach entsprechender Primärdiagnostik wird befundendsprechend zunehmend  die Röntgenuntersuchung durch Ultraschalluntersuchungen ersetzt und somit - falls vom Befund möglich - die Röntgenstrahlenbelastung bei Kindern reduziert. 

Zurück

Die von uns eingesetzten und einsetzbaren Cookies stellen wir Ihnen unter dem Link Cookie-Einstellungen in der Datenschutzerklärung vor. Voreingestellt werden nur zulässige Cookies, für die wir keine Einwilligung benötigen. Weiteren funktionellen Cookies können Sie gesondert in den Cookie-Einstellungen oder durch Bestätigung des Buttons "Akzeptieren" zustimmen.

Verweigern
Akzeptieren
Mehr