Weiterbildung für junge Kollegen

Es ist ein besonderes Anliegen des Chefarztes, das Leistungsspektrum der Abteilung den sich in Weiterbildung befindenden Assistentinnen und Assistenten nahezubringen. Das Verhältnis von vier Fachärzten zu sechs (6,5) Assistentinnen und Assistenten steht darüber hinaus für eine optimale Wissensvermittlung und Erlernen operativer Fähigkeiten. 

Wir verfügen über folgende Weiterbildungsermächtigungen:
 
  • 48 Monate „Orthopädie/Unfallchirurgie“
  • 24 Monate „Spezielle Unfallchirurgie" 
  • 18 Monate "Röntgendiagnostik Skelett"

Ein hohes Engagement und Interesse am Fachgebiet wird vorausgesetzt.

Die Stationsarbeit (Versorgung der Patienten) hat einen gleichbedeutend hohen Stellenwert wie die Arbeit im OP und in der Ambulanz bei der Notfallversorgung. 

Die Weiterbildungsdokumentation erfolgt nach den Logbüchern des BDC. 

Die Weiterbildung junger Ärzte zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie wird als die zweite Säule der ärztlichen Aufgabe in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie angesehen. Es liegt ein abteilungsinternes Weiterbildungscurriculum für die ersten zwei Ausbildungsjahre vor. Dieses Curriculum wurde unter Leitung des Chefarztes und Mitarbeit sowohl der Assistentinnen und Assistenten als auch der Oberärzte erarbeitet. Der Chefarzt der Abteilung und Weiterbilder ist Master-Trainer für Weiterbildungsärzte. Die tägliche Weiterbildung, Betreuung der Weiterbildungsärztinnen und –ärzte durch fachärztliche Supervision ist wesentliche Aufgabe des Weiterbilders und der Oberärzte. Die Bedeutung der Weiterbildung wird auch durch die Geschäftsleitung unterstützt. Sowohl interne als auch externe Weiterbildungsmaßnahmen werden – soweit sie der Weiterbildung und auch dem Interesse des Krankenhauses Weilburg gesehen werden – großzügig unterstützt. Bezüglich des Weiterbildungsengagements und der weiterführenden Standards in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie kann auch der in Anlage beigefügte Artikel des Chefarztes in der Zeitschrift Passion Chirurgie Ausgabe Oktober 2017 eingesehen werden. Interne Fortbildungen werden regelmäßig für die interne Weiterbildung angeboten. Im Jahre 2016 fanden z. B. zwei Anatomie-Workshops in der Anatomie Gießen statt. Des Weiteren Arthroskopie-Workshop und Fortbildungen zur Einübung der Standards sowie Anlage einer Beckenzwinge im Schockraum, wie reponiere ich eine Radiusfraktur, FAST-Sonographie und Arthrosonographie finden jährlich statt. Im Jahre 2016 wurden durch orthopädisch-unfallchirurgische interne Fortbildungen so über 30 Fortbildungspunkte erarbeitet. Darüber hinaus haben die Weiterzubildenden die Möglichkeiten, durch Inhouse-Kurse am ACLS-Kurs und auch jährlichen Pflichtfortbildungen der kardiopulmonalen Reanimation teilzunehmen. Die durch die Zertifizierung der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie zu Grunde gelegten Standards fließen selbstverständlich auch in die Weiterbildung täglich ein. 

Interdisziplinäre Fortbildungen werden regelmäßig zu Themen wie arterielle Hyertonie, Tumordiagnostik, Schmerztherapie und vieles andere bei den etablierten Mittwochnachmittagveranstaltungen, die ebenfalls zertifiziert sind, angeboten. 

Das Motto der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie des Kreiskrankenhauses Weilburg, mit Herz, Hand und Verstand, ist auch das Motto für die Weiterbildung vom jungen Arzt zum guten Facharzt. Die Verantwortung ist Herausforderung in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie, eine auf ebenso hohem Niveau stehende Weiterbildung zu realisieren, wie es auch der Anspruch ist, die Patienten auf sehr hohem Niveau zur Zufriedenheit der Patienten zu versorgen.

Zu einem persönlichen Gespräch bei bestehendem Interesse an der Abteilung steht Ihnen deren Leiter jederzeit gerne zur Verfügung. 

Für Famulantinnen/Famulanten besteht jederzeit die Möglichkeit, in der Abteilung für Orthopädie/Unfallchirurgie des Kreiskrankenhauses Weilburg interessante Erfahrungen zu sammeln und weitere Motivation für das Studium zu erhalten. 

Im Rahmen der Ausbildung auf den Stationen und im Operationssaal ist es uns ein großes Anliegen, die jungen Kollegen auch an komplexere Eingriffe heran zu führen und sie selbständig unter fachlich kompetenter Führung arbeiten zu lassen.

 

Zurück
Cookie Info

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Ok, verstanden! mehr Info