Wussten Sie das schon?

Das Kreiskrankenhaus -Hessenklinik- Weilburg hat 181 Betten und wird in der Form einer gemeinnützigen GmbH des Kreises Limburg-Weilburg betrieben. Die Hessenklinik verfügt über folgende Fachabteilungen:

Anästhesie, Allgemein- und Viszeralchirurgie/Proktologie, Orthopädie/Unfallchirurgie, Innere Medizin, Geriatrie, Intensivmedizin und operative Gynäkologie.

Weiterhin betreibt das Kreiskrankenhaus Weilburg ein Alten- und Pflegeheim in Löhnberg sowie das MVZ Kreiskrankenhaus Weilburg gGmbH.

Das medizinische Angebot wird durch folgende Sondereinrichtungen ergänzt:

Krankenpflegeschule, Physikalische Therapie, Heimdialyse, Computertomograph, Reha-Nachsorge, Neurochirurgische Praxen Frau Dr. Schroth (Praxis im Ärztehaus) und Frau Dr. Steinthal (Neurochirurgie Weilburg).  

Weit über das Einzugsgebiet des ehemaligen Oberlahnkreises hinaus hat die Hessenklinik Weilburg große Bedeutung. Die in den letzten Jahren sich ständig verbessernde personelle Besetzung und die hervorragende medizinisch-technische Ausstattung trägt dazu bei, dass die Patienten vermehrt die medizinischen Leistungen hier annehmen.

Durch die Gesundheitsreformen der letzten Jahre mussten viele organisatorisch strukturelle Maßnahmen durchgeführt werden, um auch im wirtschaftlichen Wettbewerb bestehen zu können.

Cookie Info

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Ok, verstanden! mehr Info