Dr. Dietrich Weiß verlässt Aufsichtsrat

In einer Sitzung des Aufsichtsrats und der Gesellschafterversammlung der Kreiskrankenhaus Weilburg gGmbH ist das langjährige Aufsichtsratsmitglied Dr. Dietrich Weiß aus dem Gremium verabschiedet worden. 

Weiß war seit 2005 Mitglied im Aufsichtsrat. Zuvor konnte er schon seit 1990 als angestellter internistischer Facharzt das Krankenhaus kennenlernen, bis er später in eine eigene Praxis wechselte. 

Landrat Manfred Michel (CDU) bezeichnete Weiß als Kenner der Materie. Er habe den Aufsichtsrat durch seine Tätigkeit gestärkt. Geschäftsführer Peter Schermuly bedankte sich auch im Namen der Geschäfts- und Krankenhausleitung für das Engagement von Dietrich Weiß. Weiß bleibt im Vorstand des Fördervereins für das Krankenhaus aktiv. 

Aus der Gesellschafterversammlung wurden die bisherigen Mitglieder Dr. Ralf Bletz, Hans-Jürgen Heil und Harald Sprenger verabschiedet, da sie nicht mehr dem Kreistag angehören. Michel verabschiedet die bisherigen Mitglieder der Gesellschafterversammlung. Im Anschluss daran überreichten Landrat und der Krankenhausgeschäftsführer kleine Präsente und bedankten sich so für das ehrenamtliche Engagement in den zurückliegenden Jahren. (red) 

Weilburger Tageblatt vom Donnerstag, 4. August 2016

Zurück

Cookie Info

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Ok, verstanden! mehr Info