Generelles Besuchsverbot seit dem 30.11.2021

Aufgrund der Corona-Infektionszahlen gilt im Kreiskrankenhaus Weilburg, wie auch bereits in den anderen Krankenhäusern des Landkreis Limburg-Weilburg, seit dem 30.11.2021 ein generelles Besuchsverbot für die stationären Bereiche.

Ungeimpfte Patienten die zu einem Behandlungseingriff wie Endoskopie oder ambulanter Operation kommen, benötigen einen PCR-Test der nicht älter wie 48 Stunden ist.

Ausnahmen vom Besuchsverbot bestehen für:

  • Seelsorger
  • Rechtsanwälte und Notare
  • Eltern minderjähriger Kinder 
  • Sterbebegleitung
  • sonstige Personen, denen aus beruflichen Gründen oder aufgrund hoheitlicher Aufgaben Zugang zu gewähren ist.

Für diesen Personenkreis gilt die 2G-Plus-Regel. In diesen Fällen ist die Vorlage eines negativen PoC-Antigen-Schnelltests notwendig. Nur in Ausnahmefälle und nach vorheriger Rücksprache mit den behandelnden Ärzten erhalten Ungeimpfte mit Test Zugang. 

Begleitpersonen sind nur bei Patienten, die aus medizinischen Gründen begleitet werden müssen, erlaubt. 

Patientinnen und Patienten im Krankenhaus benötigen unseren besonderen Schutz. Bitte helfen Sie uns, die Patientinnen und Patienten bestmöglich zu schützen und schützen Sie sich selbst!

Zurück

Die von uns eingesetzten und einsetzbaren Cookies stellen wir Ihnen unter dem Link Cookie-Einstellungen in der Datenschutzerklärung vor. Voreingestellt werden nur zulässige Cookies, für die wir keine Einwilligung benötigen. Weiteren funktionellen Cookies können Sie gesondert in den Cookie-Einstellungen oder durch Bestätigung des Buttons "Akzeptieren" zustimmen.

Verweigern
Akzeptieren
Mehr