Spende an Weilburger Tafel übergeben

Weilburg (mb). Das Kreiskrankenhaus Weilburg hat im letzten Jahr auf Weihnachtsgeschenke für die Kunden verzichtet und in der Weihnachtsgrußkarte vermerkt, dass der sonst dafür vorgesehene Betrag für soziale Zwecke bereit gestellt werden soll. Auch wenn das Krankenhaus selbst durch den Förderverein und durch Spender unterstützt werde, solle der vor Weihnachten eingesparte Betrag für die Weilburger Tafel bereit gestellt werden.

Nun konnte Peter Schermuly, der Geschäftsführer des Krankenhaus, den eingesparten Betrag in Höhe von 500 Euro an die Weilburger Tafel übergeben. „Wir haben beschlossen, dass wir dauerhaft anstatt Weihnachtsgeschenken die Tafel unterstützen und auch bei verschiedenen Veranstaltungen für die Tafel sammeln werden“, sagte Peter Schermuly. Zuvor hatte er sich vom Vorsitzender der Tafel, Leonard Wieczorek, den Betrieb zeigen und erklären lassen. Die umfangreiche Logistik und die Leistungen, die einen geregelten Ablauf der Tafel ermöglichen, beeindruckten den Krankenhausgeschäftsführer sehr. Leonard Wieczorek schilderte, dass sich derzeit 71 Ehrenamtliche engagieren würden, in der Regel alle vierzehn Tage einen halben Tag. Aber ideal wären 96 Personen, denn immer wieder werde es eng und es würden Leute fehlen. Vor allem Hausmeister oder Helfer für das morgendliche Anfahren der rund 30 Geschäfte im Landkreis, bei denen montags, mittwochs und freitags die Waren abgeholt würden. Gerne würde man auch wieder Kochkurse anbieten, denn so mancher Tafelkunde wisse beispielsweise mit einem Wirsingkopf nichts anzufangen. Auch gebe es ein liebevoll entwickeltes „Tafelkochbuch“. „Wir danken dem Krankenhaus sehr für die Spende“, sagte Leonard Wieczorek, denn durch die Anschaffung des neuen Kühlfahrzeugs Ende letzten Jahres sei die Tafelkasse derzeit leer.

Zurück

Cookie Info

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Ok, verstanden! mehr Info